Premier League

England. Die Mutter dieses Sports! Wer sich hier behaupten kann, der schafft es überall! Und Du kannst einer davon werden - als Trainer in England bei Torrausch! Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in England noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net...

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net England, sondern noch weitere 19 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Ganz eng da oben!

Marco1985 für FA_England am 13.02.2020, 09:08

Hallo hier aus England! Da ist auch schon wieder der zweite Zat Geschichte auf der Insel und in 10 wissen wir schon wieder, wer Meister ist. Die Zeit bleib halt eben nie stehen.

Übrigens Zeit. Lange hat es der Erfolgstrainer Thermo bei Ipswich Town FC nicht ausgehalten, als die sehr überraschende Meldung kam, er wechselt mit sofortiger Wirkung zum Tabellenletzten

Middlesbrough FC. Somit ist der aktuelle Community Shield Sieger also Trainerlos und sucht sehr dringend einen Nachfolger.

Gucken wir uns nun die Plätze in der Liga einmal genauer an.

Premier League:

Abstiegszone (Platz 16-20):

Es ist wohl ein Goldsegen, dass der Middlesbrough FC Thermo als Trainer verpflichten konnte. Den aus den ersten 6 Spielen hat man lediglich drei Punkte geholt und ist somit akutell auf dem 20. Platz. Da gibt es viel zu tun für Thermo.

Die ersten Punkte in dieser Saison gab auch in dieser Woche für Trainer John Taylor von Chelsea. Durch zwei knappe Heimsiege, dürfte der Coach ein wenig aufatmen, auch wenn natürlich der aktuelle 19. Platz nicht der Anspruch des Hauptstadtclubs ist.

Beim Aufsteiger Charlton Athletic FC, ist die Heimoffensive noch nicht so richtig da. In allen drei Heimspielen hat man bisher jeweils nur ein Tor geschossen. Das kann natürlich dann auch auch mal schief gehen, wie beim Aufsteigerduell gegen Leicester City FC, wo man mit 1:2 verlor. Da muss wohl ein wenig mehr kommen. Aktuell befindet man sich auf Platz 18.

Auch der zweite Aufsteiger, Aston Villa FC, muss sich wohl noch ein wenig mehr an das Niveau der Königsklasse in England gewöhnen. Zwar hat man mit jeweils zwei knappen 2:3 Niederlagen in der Fremde versucht was zu holen, Punkte kamen dabei aber nicht rum. Immerhin konnte man das Heimspiel gegen Manchester City knapp mit 1:0 für sich entscheiden. Platz 17 aktuell somit in der Tabelle.

Ob der Tottenham Hotspur FC mit dem Resultat in dieser Woche zufrieden ist? Das kann nur Coauch Michael K. beantworten. Mehr als ärgerlich ist sicherlich das 4:4 zuhause gegen Derby County FC. Platz 16 somit aktuell.


Unteres Mitteldfeld (Platz 11-15):


Weiter geht es mit dem Everton FC. Trainer Webbster konte in dieser Woche seine zwei Heimspiele gewinnen und somit 6 wichtige Punkte sichern. Unter anderem hat man Manchester United 4:0 "weggehauen". Ein schöner Achtungserfolg. Somit aktuell Platz 15.

Einen kleinen Absturz gab es in dieser Woche für unsere Champions League Sieger Helden vom Huddersfield Town AFC. Runter ging es in der Tabelle von Platz 7 auf 14. Unter anderem liegt es wohl daran, dass das Team von Trainer Wagner noch keinen einzigen Auswärtstreffer erzielt hat.

Platz 13 in der aktuellen Tabelle gibt es für den West Bromwich Albion FC. Kein Treffer in der Fremde, dafür jedoch 9 kassiert. Das ist eindeutig zuviel. Jedoch konnte man einen sehr großen Achtungserfolg feiern, als man zuhause Liverpool mit 4:0 besiegen konnte.

Auch der Watford FC durfte in dieser Woche einen tiefen Fall erleben. Runter ging es von Platz 3 auf 12. Mit dem 1:0 Heimsieg gegen den Aufsteiger Charlton Athletic FC, gab es an diesem Zat drei Punkte.

Und auch der Norwich City FC musste Federn lassen in dieser Woche. Für Trainerlegende demis21, gab es nur einen 4:0 Heimsieg gegen West Bromwich Albion FC zu feiern. Somit geht es in der Tabelle runter von Platz 5 auf 11.


Mitteldfeld (Platz 6-10):


Trainerlegende Sir Nelson Mandela dürfte eigentlich für diese Woche zufrieden sein. In der Tabelle ging es für Manchester United um ganze 8 Plätze nach oben. Zwei sichere 4:0 Heimsiege machten dies möglich. Platz 10 für den Legendenclub.

Die ersten "bitteren Stunden" musste auch Arsenal in dieser Woche erfahren. Für Trainerneuling tommynator und seinem Club, gab es in dieser Woche zwei deutliche Auswärtsniederlagen, obwohl man beim Meister Millwall was versucht hatte. In der Tabelle ging es ab von Platz 2 auf 9.

Eine bittere Woche für den (ehemaligen) Doppelligapokalsieger Ipswich Town FC. Erst verliert man den zweiten Trainer innerhalb von wenigen Monaten und dann scheidet man am Ende auch noch deutlich aus dem Ligapokal, diesmal bereits im Achtelfinale, aus. Wenigstens in der Liga ging es ein wenig nach oben. Dank der zwei Heimsiege befindet man sich aktuell auf dem 8. Platz in der Tabelle.

Doc Dre von Manchester City dürfte sehr zufrieden mit dieser Woche sein. Erst ging es im Ligapokal noch eine Runder weiter und in der Liga ging es in der Tabelle hoch bis auf Platz 7, dank zweier 4:0 Heimsiege.

Trainer Topse und sein Derby County FC holen in dieser Woche 4 Punkte. Dabei gab es ein sehr spannendes 4:4 gegen den Tottenham Hotspur FC. Ob man damit am Ende zufrieden ist? Wahrscheinlich war dort "der Dreier" sicher eingeplant. In der Tabelle ging es trotzdem leicht nach oben. Platz 6 aktuell.


Internationale Plätze (Platz 1-5):

Na schau mal an. Der Aufsteiger Leicester City FC, will es wissen. Zwar gab es beim Chelsea FC, bei der 2:3 Niederlage, nicht den erhofften Erfolg, jedoch konnte man das Aufstiegsduell in der Fremde gegen Charlton Athletic FC für sich entscheiden. Der weitere 3:0 Achtungserfolg gegen den aktuellen Meister Millwall, bringt Trainer Olliginho und sein Team auf Platz 5 in der Tabelle. Mit 12 Punkten ist man jedoch punktlgeich mit den vorderen vier Teams.

Der Meister wieder oben dabei. Zwei sichere Heimsiege mit jeweils 5 geschossenen Toren, bedeuteten keine Gefahr für den Millwall FC. Mit den 6 Punten ist man nun auf Platz 4 in der Tabelle.

Leichter Abwärtstrend beim Rekordmeister Fulham FC. In dieser Woche gab es nur einen Sieg und somit den Verlust der Tabellenspitze, auch wenn man weiterhin Punktgleich mit dem Tabellenführer ist. Aktuell Platz 3.

Neutrainer sriver99 kann Liverpool. Zumindest, wenn man die ersten 6 Spiele sieht. Durch zwei Heimsiege, konnte der Trainer die "Reds" auf Platz 2 festigen. Geht es so weiter mit dem Erfolgsclub?

Willkommen zurück, West Ham United FC. Bereits in der letzten Saison war man einige Male Tabellenführer und konnte es jetzt mit den klasse erspielten 9 Punkte ebenfalls wieder schaffen. Unter anderem konnte man zuhause jeweils mit 5:0 gewinnnen. Platz 1 für Joe Davis und sein Team.

League Cup:

Gucken wir uns nun noch kurz die Resultate aus dem Achtelfinale des Ligapokales an.

Im Spiel Charlton Athletic FC gegen Manchester City FC kam City erneut eine Runde weiter. Endergebnis nach beiden Spielen 8:7. City ist somit der einzige übrige gebliebene Club aus der Qualifikationsrunde.

Im Londoner Derby gewann Fulham FC gegen den Chelsea FC mit insgesamt 9:8 und ist somit im Viertelfinale.

Topse mag Elfmeterschießen und kann es auch. Mit seinem Team Derby County FC, siegte er knapp gegen den Everton FC mit 5:4 n.E. nachdem es nach beiden Spielen 8:8 stand. Derby somit im Viertelfinale.

Ähnlich spannend war es auch bei der Partie zwischen dem Champions League Sieger Huddersfield Town AFC und dem Aufsteiger Aston Villa FC. Für viele eine klare Sache, konnte sich Huddersfield ebenfall erst im Elfmeterschießen mit 5:4 durchsetzen. In der regulären Spielzeit stand es nach den beiden Spielen 6:6.

Aus für den Doppelligapokalsieger im Achtelfinale! Zwar konnte der Ipswich Town FC das Heimspiel noch knapp mit 4:3 gegen den Meister Millwall FC gewinnen, doch im Rückspiel gab es keine Chance und man verlor deutlich mit 0:6. Der Meister also nach einem 9:4 nach beiden Spielen locker im Viertelfinale.

Und was kam in der Hammer Partie zwischen Manchester United FC und dem Liverpooler FC raus? Nach dem es an der Anfield Road noch ein 3:3 gab, hatten die Reds diesmal keine Chance in der Heimstädte von "ManU" und verlor deutlich mit 2:5. Trainerlegende Sir Nelson Mandela also mit seinem Team nach einem 8:5 aus beiden Spielen im Viertelfinale.

Im Duell Tottenham Hotspur FC gegen Norwich City FC, stand es nach beiden Spielen zwar 8:8, doch die "The Spurs" haben aufgrund der Auswärtstorreglung das Glück auf ihrer Seite und sind somit im Viertelfinale.

Im letzten Spiel
West Ham United FC gegen West Bromwich Albion FC konnte sich dann das letztere Team nach beiden Spielen mit 9:8 durchsetzen und ist somit ebenfalls im Viertelfinale.

Feuer frei!

Marco1985 für FA_England am 06.02.2020, 08:11

Es ist der 5. Februar 2020 und in anderen Ländern werden FDP-Leute zu Ministerpräsidenten gewählt, was sicherlich als zweitspannenste Meldung des Tages galt. Jedoch soll uns das nicht stören, über den Start der englischen Liga in die Saison 2020-1 zu berichten.

Und hier geben sich die Trainer natürlich die Klinge in die Hand. Einige sehr namenshafte Trainer haben auf die Insel gefunden und so die Reduzierung der Ligagröße verhindert. Die Topfverpflichtung hat sicherlich der Norwich City FC zu vermelden gehabt, als sie den Ex-Präsidenten der FA, demis21, zum neuen Trainer präsidierten. Doch auch der Liverpooler FC hat mit der Neuverpflichtung von sriver99 keinen unbekannten als Bataans Nachfolger verpflichtet.Ebenfalls Arsenal London, die mit tommynator auch ab sofort einen erfahrenen Mann an der Seitenlinie haben. Kinder, man kommt hier gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus, was für Personal hier in England wieder an den Seitenlinien herumläuft. Das wird eine geile Saison!

Premier League

Schauen wir uns die ersten drei Spieltage nun einmal genauer an in der neuen Saison.

Den perfekten Auftakt hatte der Rekordmeister Fulham FC mit Ijon Tichy. Als einziges Team neun Punkte geholt und somit der erste Tabellenführer der Saison.

Doch auch der Arsenal FC hatte wieder einen sehr guten Auftakt in die Saison mit Neutrainer tommynator. Nach den ersten drei Spielen befindet man sich auf Platz 2. Doch vorsicht. Auch in der letzten Saison hatte man mit den Trainer Lupo einen guten Saisonstart.

Der Watford FC konnte ebenfalls 6 gute Punkte holen und befindet sich aktuell somit auf Platz drei. Mal gucken, ob dem Team wie in der letzten Saison nicht am Ende wieder die Puste ausgeht.

Auf Platz vier der Liverppoler FC. Neutrainer sriver99 dürfte eigentlich mit dem Saisonauftakt sehr zufrieden sein, hat man doch gleich im legendären Spiel gegen Manchester United in der Fremde mit 4:1 unter anderem gewonnen.

Norwich City kann Fußball. Zumindest haben sie dies unter ihrem neuen Startrainer demis21 so gezeigt und holen sich in den ersten drei Spielen 6 Punkte mit zwei 4:0 Heimsiegen gegen den amtierenden Ligapokalsieger Ipswich Town FC sowie dem amtierenden FA Cup Sieger Liverpool. Platz 5.

Manchmal hat man das Gefühl, dass der Trainer von West Bromwich Albion FC, Laird Glencairn, in den Meldungen ein wenig zu kurz kommt, obwohl dieser eigentlich einen sehr guten Job macht. Neben der, irgendwie fast unbemerkten, Qualifikation zu den Europa League Play Off´s in der letzten Saison, hat man auch diesmal wieder einen guten Start hingelegt. Mit 6 Punkten auf Platz 6. Passt.

Wir müssen uns entschuldigen. In der Einleitung haben wir völlig vergessen zu erwähnen, was für einen geilen Job den der Coach vom Huddersfield Town AFC macht. Neben dem Gewinn der Europa League in der Saison 2019-2 gewann Wagner in der letzten Saison dann auch gleich mal den Champions League Titel. Wie geil ist das den bitte? Nochmal kurz erwähnt. Huddersfield war bis in der Saison 2018-1 Zweitligist, konnte sich mit einem 6. Platz in der Saison 2019-1 erstmalig überhaupt in der Vereinsgeschichte, und noch als Nachrücker, für einen Internationalen Wettbewerb qualifizieren und diesen gewinnen. Eine Saison später erfolgte die erste Champions League Teilnahme, ebenfalls mit dem sofortigen Gewinn. Ohne es zu wissen, ich behaupte mal, das ist so in der Art einmalig bei Torrausch. Danke Wagner, dass du in England bist! In die Saison ist man übrigens ebenfalls mit 6 Punkten gestartet. Platz 7 aktuell.

Willkommen in England, Olliginho! Auch der Aufsteiger Leicester City FC hat einen neuen Trainer verpflichtet, der mit zwei knappen 1:0 Heimsiegen ebenfalls 6 Punkte auf der Haben-Seite hat. Mit Platz 8 aktuell dürfte man mit dem Auftakt sehr zufrieden sein.

Platz 9 zum Auftakt für Derby County FC und Topse. Ebenfalls gab es 6 Punte für den Champions League Qualifikanten. Unter anderem gab es einen spannenden 4:3 Heimsieg gegen den Aufsteiger Charlton Athletic FC.

Der aktuelle Meister auf Platz 10? Ungewohntes Bild. Aber keine Sorge. Als letztes Team startete auch Sir Hodges mit 6 Punkten in die Saison. Da ist noch verdammt viel Zeit nach oben zu kommen für Millwall.

Von Platz 11 bis 19 haben dann alle sich dort befindlichen Teams jeweils 3 Punkte erspielen können. Unter anderem auch der amtierende Ligapokalsieger und frischgebackene Community Shield Sieger, Ipswich Town FC.

Richtig schlecht dagegen hat es Chelsea London getroffen. Mit 3 Niederlagen und aktuell 0 Punkten befindet sich John Taylor mit seinem Team auf Platz 20 in der Tabelle.

League Cup

Für acht Teams ging die Saison dann auch gleich mal mit dem Ligapokal los. Welche 4 Teams haben die Qualifikation in das Achtelfinale geschafft?

Charlton Athletic FC - Middlesbrough FC

Hoffentlich findet auch der Middlesbrough FC bald noch seinen Trainer. In der ersten Runde des Ligapokales reichte es in beiden Spielen nämlich nur zu einem Tor. Nach dem der Premier League Aufsteiger Charlton Athletic FC das Hinspiel gleich mal mit 5:0 gewann, konnte Middlesbrough auch im Rückspiel nicht mehr viel reißen und verlor auch dieses mit 1:2. -> Charlton Athletic FC im Achtelfinale

Leicester City FC - Aston Villa FC

Im zweiten Spiel, wurden die beiden weiteren Aufsteiger gleich mal in ein Duell gelost. Im Hinspiel konnte Aston Villa in einem klasse Spiel knapp mit 2:1 bei Leicester gewinnen. Man war so fast schon mit einem Bein im Achtelfinale. Das Rückspiel war nie gefährdet, sodass Aston Villa FC mit dem 4:0 Heimsieg keine Probleme hatte. -> Aston Villa FC im Achtelfinale

Manchester City FC
- Arsenal FC

Die sicherlich spannenste ausgeloste Partie in dieser Runde. Konnte City endlich mal eine Runde weiterkommen? Doc Dre hat diesen Wettbewerb ja fast schon als verflucht für sich ausgeschrieben. Und so stellte er im Heimspiel seine beste Mannschaft auf. Mit Erfolg. Im Hinspiel konnte Manchester City mit 7:2 gewinnen. Da musste Arsenal im Rückspiel schon einiges tun, um das noch zu drehen. 5 Tore waren minimum im Rückspiel. Und die Jungs von tommynator waren auf einen sehr guten Weg, führten zur Halbzeit bereits 3:0. Man sah Doc Dre die Panik redlich in die Augen geschrieben. Drei Wechsel gab es zur Halbzeit, alle für den Abwehrbereich. Und dies half. Arsenal kam dagegen nicht mehr an. Der 3:0 Heimsieg reichte somit nicht. -> Manchester City FC im Achtelfinale

Watford FC - Norwich City FC

Muss man das als Sensation betiteln? Trainer Geraldo vom Watford FC war diesmal persönlich an einem Pokalspiel an der Linie! Ja gibts den das, das ist ja unfassbar, muss man da schon fast sagen, nachdem er in der letzten Saison weder am FA Cup noch am Ligapokal teilnahm. Im ersten Spiel gab es gegen Norwich jedenfalls gleich mal ein 2:2 zuhause. Konnte Geraldo demis21 gleich mal in der ersten Runde rauswerfen? Nach dem es auch im Rückspiel lange 2:2 stand, schaffte Norwich in der Schlussphase den Druck zu erhöhen und konnte am Ende schließlich 4:2 gewinnen. -> Norwich City FC im Achtelfinale

Aussicht auf das Achtelfinale

Was für Partien hat uns die Losfee da beschert?!?

Das Traumspiel dürfte hier sicherlich Liverpool gegen Manchester United sein. Doch auch der amtierende Sieger, Ipswich Town FC, gegen den amtierenden Meister, Millwall FC, ist ein absoluter Leckerbissen. Noch nicht genug? Der kann sich dann auch noch das Londoner Derby Chelsea gegen Fulham ansehen.

International

Diese Saison geht es um die Wurst Freunde, kann England nun auch endlich offiziell die Nummer 1 werden.

Champions League Qualifikation - Runde 1

Durch den Gewinn von Huddersfield des Champion League Titels, kann der Rekordsieger Manchester United in die Königsklasse nachrücken. Im ersten Spiel gab es einen glatten 3:0 Sieg gegen FC Wacker Innsbruck. Im zweiten Spiel sah es leider nicht so gut aus und es gab ein 0:2 gegen Frem Kopenhagen.

Europa League Qualifikation

Nächste Chance für den amtierenden Ligapokalsieger Ipswich Town FC an der Europa League teilzunehmen, nachdem letzte Saison bereits in der Quali dazu schluss war. Klappt es diesmal besser? Leider gab es im ersten Spiel gegen AE Larisa eine 3:4 Heimniederlage. Im zweiten Spiel der Woche gab es leider ein klares 0:4 gegen Dundalk FC. Somit hat Ipswich leider weiterhin 0 Punkte, aber die Chance ist noch da. Nicht aufgeben Junge!

Saison 2020-1 eröffnet - Community Shield vergeben!

Marco1985 für FA_England am 29.01.2020, 08:32

Es ist wieder soweit. Zum zweiten Mal vergeben wir in England die Community Shield, in anderen Ländern als der Supercup besser bekannt.

Mit dabei sind unter anderem der Meister Millwall FC, der amtierende FA Cup Sieger und Titelverteitiger Liverpooler FC sowie erneut der Ligapokalsieger Ipswich Town FC.

In der ersten Pressemitteilung hat Trainer Thermo vom Ipswich Town FC schonmal mitgeteilt, dass sein Team den Wettbewerb diesmal ein wenig ernster nehmen möchte, ist man in der letzten Saison mit vier Niederlagen aus vier Spielen in der Gruppenphase gescheidert.

Sir Hodges lässt über die Presse mitteilen, dass er bei der Erstteilnahme seines Teams in diesem Wettbewerb, den Neuzugängen einen Chance geben möchte.

Und die Presseabteilung vom Liverpooler FC? Die war noch irgendwie in der Pause, kam noch kein Pressebericht. Neutrainer sriver99 ist wohl noch in der Eingewöhnungsphase bei den Reds.

Gruppenphase:

Kommen wir nun zum Bericht der Spiele in der Gruppenphase.

Spieltag 1:

Am ersten Spieltag spielte der Meister gegen den FA Cup Sieger im Eröffnungsspiel. Man sah, dass beide Teams wieder genügend Energie haben und es gab ein Torfestival. Der Titelverteitiger FC Liverpool gewann in einem sehr spannenden Match am Ende, etwas glücklich, mit 4:3. -> 3 Punkte für Liverpool.

Spieltag 2:

Am zweiten Spieltag konnte sich nun der Meister ausruhen. Der Ligapokalsieger steigte in das Geschehen ein. Oder man kann auch sagen: Die Neuauflage des FA Cup Finales. Konnte Trainer Thermo mit seinem Team nach vier Niederlagen in der letzten Saison, den ersten Sieg in diesem Wettbewerb einfahren? Nein! Auch im fünften Anlauf scheidert der Ipswich Town FC und verlor das Spiel knapp mit 3:4. Für Trainer sriver99 bei den Reds ein super Einstand. -> 6 Punkte für Liverpool.

Spieltag 3:

Für Liverpool war somit die Hinrunde mit dem Bestmöglichen Ergebnis abgeschlossen. Nun spielte also noch der Meister gegen den Ligapokalsieger. In diesem Spiel sah man, wie nervös die Teams waren, ging es hier schon um eine kleine Vorentscheidung für das Finale. Und es war dann auch endlich geschafft für Ipswich Town FC. Durch einen glücklichen Handelfmeter in der 85. Minute, konnte man mit dem 1:0 den ersten Sieg in der Community Shield einfahren. -> 3 Punkte für Ipswich Town FC.

Spieltag 4:

Liverpool
konnte bereits bei dem Auftakt der Rückspiele alles klar machen und als Titelverteitiger erneut in das Finale kommen. Genauso wie das Hinspiel, waren beide Teams wieder in Offensivstimmung. Doch auch diesmal schafften es die Reds vom Sieger vom Platz zu gehen. Mit dem 4:2 Sieg, waren sie sicher im Finale. -> 9 Punkte für Liverpool.

Spieltag 5:

Und wer folgt Liverpool ins Finale? Sriver99 hat nun im letzten Gruppenspiel nur noch eine C-Elf aufgestellt. 4 Jungs aus der A-Jugend waren dabei. Das nutzte Ipswich Town FC natürlich aus, die mit ihrem besten Team spielten, und besiegten die Reds glatt mit 5:0. Somit war auch schon klar, dass der Ipswich Town FC der zweite Finalist war, konnte Millwall nur noch auf drei Punkte kommen. Beide Teams sahen sich also bald im Finale wieder.-> 6 Punkte für Ipswich Town FC.

Spieltag 6:

Das letzte Spielt diente also als reines Freundschaftsspiel. Dort konnte der Meister immerhin einen Sieg holen und gewann mit 3:2. -> 3 Punkte für Millwall.

Finale:

Im Finale standen also die beiden Pokalsieger. Und es war ein klasse Spiel. Der Liverpooler FC ging als Titelverteitiger als Favorit in das Spiel und konnte seine Stellung auch bis zur 70. Minute halten, als man bis dahin noch 1:0 führte. Ipswich Town glich jedoch verdient aus und konnte sogar das Spiel noch drehen, als man in der 89. Minute einen Kopfball, nach einer Ecke, ins Tor bekam und 2:1 gewann.

Nach der Schmarch im letzten Jahr, gewinnt also der Ipswich Town FC die Community Shield. Herzlichen Glückwunsch!

Trainer Thermo kann Pokal. Voller stolz hält er "den Teller" in die Höhe.

Saison 2020-1 - Community Shield startet am 26. Januar

Marco1985 für FA_England am 16.01.2020, 08:33

Es bleibt alles so wie es ist. Eigentlich hatte die FA ja schon die festen Veränderungen, unter anderem eine Reduzierung der Liga auf 16 Teams, bekanntgegeben. Nach vielen Protesten von verschiedensten Vereinen, hat die FA nun doch den Plan zurückgenommen und alles beim Alten gelassen. Es bleibt also bei 20 Teams. Gut, dass das die Vereine wohl für die richtige Entscheidung finden, den aktuell ist in England mit dem Middlesbrough FC nur noch ein Verein frei.

Die FA hat auch bereits den neuen Ligaspielplan vorgestellt. Los geht die Liga am 5. Februar, also genau eine Woche nachdem Finale der Community Shield. Und auch der Ligapokal startet bereits an diesem Datum mit 8 Teams in seine Qualifikation für das Achtelfinale.

Community Shield

Teilnehmer:


Millwall FC (Meister)
Liverpooler FC (FA Cup Sieger und Titelverteitiger)
Ipswich Town FC (Ligapokalsieger)

Regeln:


- Eröffnungsspiel zwischen dem Meister und Pokalsieger.
- alle drei Teams werden je zweimal in einer Gruppenphase an einem Zat gegeneinander spielen.
- ein Heimtor kostet 0.8 TK, ein Auswärtstor 1.0 TK, ohne Bonus.
- Platz 1 und 2 spielen am Ende im Finale um den Titel.
- für den Tabellenersten gibt es nochmal einen Bonus von 0,3 TK.
- im Finale gibt es ein Spiel. Ein Tor kostet für beide Teams 1 TK.
- es gibt für jedes Team 10 TK - ACHTUNG: es gibt kein weiteres TK, auch im Finale nicht!
- Zeitungsbonus wie gehabt möglich.

Termine:

Gruppenspiele am 26.01.2020
Finale am 29.01.2020