Premier League

England. Die Mutter dieses Sports! Wer sich hier behaupten kann, der schafft es ├╝berall! Und Du kannst einer davon werden - als Trainer in England bei Torrausch! Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in England noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net...

Nat├╝rlich gibt es nicht nur Torrausch.net England, sondern noch weitere 18 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

+++ Neuling ganz oben - Huddersfield entl├Ąsst Wagner - England nur mit 2 Teams in der CL-Gruppenphase +++

Marco1985 f├╝r FA_England am 22.07.2021, 08:07

Drei weitere Spieltage sind absolviert und damit sind es nur noch zehn oder besser gesagt, der Meister steht in drei Wochen schon wieder fest. Und damit ein herzliches willkommen hier mal wieder von der Insel. Auch in dieser Woche war wieder viel los in England. Nach dem der Startrainer Wagner erneut nicht bei seinem Club auftauchte, wir hoffen, dass alles gut ist, hat sich Huddersfield nun entschieden, diesen zu entlassen. Unter Tr├Ąnen verk├╝ndete der Pr├Ąsident diese Entscheidung. Wagner holte mit The Terriers ganze vier Titel auf der Internationalen-B├╝hne. Einmal gewann er die Europa League sowie dreimal die Champions und stellt den Club, zusammen mit Manchester United, somit als Rekordsieger in diesem Wettbewerb auf. Dazu kamen noch ein weiteres Finale in der Champions League sowie im Empire Cup. Nun muss sich der Club also leider einen neuen Trainer suchen. Und der wird im jeden Fall erst in der n├Ąchsten Saison anfangen, ist den ab sofort ein Einstellungsstop in England. Wenn wir schonmal beim Thema Champions League sind. Da sieht es in dieser Saison nicht so gut als sonst aus. Die beiden Qualifikanten haben es nicht geschafft. Immerhin haben es die Tottenham Hotspurs noch in die Europa League geschafft. Die Blackburn Rovers sind dagegen leider ganz raus. In der Liga macht ein Aufsteiger jetzt richtig ernst und die drei Absteiger stehen wohl jetzt schon fest

Liga├╝bersicht

Unteres Tableau:

Auch heute fangen wir ganz unten an, halten uns aber nicht mehr lange damit auf. Geht es nach den Experten, stehen mit Sunderland, Hull City und Nottingham bereits auch in dieser Saison wohl die drei Absteiger sehr fr├╝h fest. Vielleicht kann sich noch Nottingham Forest nach der Entlassung von Wagner bei Huddersfield noch ganz kleine Hoffnungen machen, aber bei bereits 11 Punkten R├╝ckstand glaubt da auch keiner mehr so richtig daran. Somit sollten Huddersfield, Ipswich Town und Arsenal eigentlich durch sein und auch in der n├Ąchsten Saison Premier League spielen.

Mittleres Tableau:

Die Blackburn Rovers kommen in dieser Saison nicht so richtig in Fahrt. Nachdem man in der Liga derzeitig nur Platz 14 belegt, kam jetzt auch noch das endg├╝ltige Aus in der Champions League dazu. Soll dieser kurze Internationale Auftritt von Sir mini jetzt wieder etwa eine l├Ąngere Pause folgen? Bis Platz 5 sind es immerhin schon 10 Punkte. Leicester, Everton und Fulham sind dar├╝ber und planen wohl nicht mehr sicher mit dem Internationalen Gesch├Ąft, obwohl es sicherlich nicht ganz unm├Âglich ist. Middlesbrough ist mit dem aktuell zehnten Platz sicherlich auch nicht zufrieden, hat man sich dort auch schon an den EC gew├Âhnt. Chelsea London macht in dieser Woche einen sehr guten Sprung und geht von Platz 15 auf 9 hoch. Sheffield Wednesday ist weiterhin auf einen guten achten Platz, wie fast schon die ganze Saison.

Oberes Tableau:

Gucken wir nun die Mitstreiter der Internationalen Pl├Ątze an. Auf Platz 7 ging es f├╝r Millwall ein wenig runter, aber das Team von Sir hodges spielt bis jetzt eine ordentliche Saison. Selbiges gilt f├╝r Soenke93, der sich mit Manchester City auf den 6. Platz befindet, aber sicherlich bis zum Schluss um die EC Teilnahme mitspielen kann. Stadtkonkurent United ist weiterhin einen Platz davor, hat aber nur einen Punkt mehr auf der Habenseite. Den perfekten Zat legt in dieser Woche mal wieder Sir Bataan hin, der mit den neun gewonnenen Punkten zeigt, dass auch er wieder um die Titel mitspielen wird mit seinen Reds. Diesen will auch endlich West Ham United, die in der letzten Saison in der letzten Minute noch daran gescheitert sind. Joe Davis greift mit seinem Team an. Und wer ist da auf Platz 2? ├ťberraschung! Tottenham wird seit Wochen mal wieder von der Spitze verdr├Ąngt und muss sich dem Sensationsaufsteiger Newcastle zumindest vorr├╝bergehend geschlagen geben. Wie Lange schafft es der Neuling mit seinem selbsternannten Startrainer Andi von Hideta da oben zu bleiben?

FA Cup

Und nun noch eine kleine ├ťbersicht im FA Cup. Dort wird es nach Zat 3 von 5 in der Gruppenphase auch langsam spannend. In der Gruppe 1 w├Ąren derzeitig Arsenal London, die bereits schon gute 6 Punkte Vorsprung auf den dritten haben, und Ipswich Town FC weiter. Die anderen drei Teams haben allerdings auch noch ihre Chance. In der Gruppe 2 ist der Titelverteitiger Everton FC sehr gut dabei. Die Liverpooler w├Ąren aktuell zusammen mit Leicester im Viertelfinale. In dieser Gruppe wird wohl Hull kaum noch Chancen haben. In Gruppe 3 ist auf Platz 1 aktuell Manchester United, die mit ihren 6 Punkte Vorprung bereits auf den 3. Platz ebenfalls sehr gut dabei sind, und Sheffield Wednesday FC weiter. Aber auch hier haben alle Teams noch Chancen, selbst der Letzte Liverpool, die noch ein Spiel weniger haben. Und in der Gruppe 4 ist mal richtig Spannung angesagt, in der aktuell West Ham und Tottenham weiter w├Ąren. Lediglich Huddersfield sollte wohl noch kaum Chancen haben.

Europapokal

Champions League Qualifikation:

Wie oben bereits erw├Ąhnt, hat es f├╝r die Tottenham Hotspurs und den Blackburn Rovers f├╝r die Gruppenphase der K├Ânigsklasse nicht gerreicht. Tottenham scheitert an seiner Ausw├Ąrtsschw├Ąche und kommt mit den drei Heimsiegen immerhin noch in die Europa League. Anders dagegen sieht es bei den Blackburn Rovers aus, die ihren schwachen Start nicht mehr aufholen konnten, obwohl Sir mini am letzten Zat nochmal alles gab und am Ende ungl├╝cklich mit einem 6:6 in der Fremde bei Wisla Krakow scheiterte. Nun m├╝ssen uns also der Meister Liverpool und der Vize West Ham United unser Land gut verteten.

Europa League Play Off┬┤s:

Leider kamen auch einige Teams in den Play Offs zur Europa League nicht weiter. In der Gruppe 1 belegete der Everton FC am Ende den achten Platz und schied aus. Selbige Platzierung holte in der Gruppe 2 auch Middlesbrough FC, was ebenfalls das Auscheiden bedeutete. Immerhin schaffte es in der Gruppe 4 mit dem f├╝nften Platz Manchester United und in der Gruppe 7 mit dem guten zweiten Platz der Chelsea FC in die Gruppenphase der Europa League.

+++ Routine noch vor Neuling - Sir Bataan mit dem n├Ąchsten Titel - FA Cup gestartet +++

Marco1985 f├╝r FA_England am 15.07.2021, 08:16

Und auch heute mal wieder ein hallo von der Insel, f├╝r die heute wieder Euer Ligaleiter schreiben darf, nachdem in der letzten Woche, dankenswerterweise, Thermo und davor schon Sir Nelson Mandela den Text ├╝bernommen hatten. Vielen Dank nochmal daf├╝r. Was gibt es zu berichten? Viel! Denn England hat seinen n├Ąchsten Titel und dazu gleich einen Internationalen. Sir Bataan f├Ąhrt nach dem Sieg im Ligapokal auch gleich noch die Empire Cup-Troph├Ąe ein. Im Finale besiegen die Liverpooler das Team von Finn Harps aus Irland und holen sich somit den zweiten Erfolg in diesem Wettbewerb. Der Titel ist also nach dem letzten Erfolg von Derby County auch diesmal wieder in der Heimat. Herzlichen Gl├╝ckwunsch dazu, lieber Bataan! In der Liga sieht es wohl auch diesmal so aus, dass die drei Absteiger fr├╝h feststehen werden, aber ganz oben wird einer mit Routine von einem Neuling gejagt. Auch der FA Cup hat bereits letzte Woche begonnen.

Liga├╝bersicht

Unteres Tableau:

Wir fangen wie immer unten an. Auf Platz 20 ist weiterhin der Aufsteiger Sunderland AFC mit nur 14 Punkten. Wir k├Ânnen zwar auch diesmal wieder schreiben, dass noch alles m├Âglich ist, aber sieht man sich den Saisonverlauf an, wird es wohl f├╝r Trainer wrong-man der dritte Abstieg in Folge werden. Aber manchmal gibt es ja noch ├ťberraschungen. Schlecht dagegen sieht es auch f├╝r die beiden trainerlosen Teams Hull und Nottingham aus. Hull bereits mit ganzen 16 Punkten R├╝ckstand bis auf Platz 17 und Nottingham Forest immerhin auch schon mit 10 Punkten zur├╝ck. Da kann der Huddersfield Town AFC sich auch mal eine Abwesendheit von Trainer Wagner leisten, doch so kommt man als Dauerchampion der Internationalen Titel nicht wieder in dieses Gesch├Ąft. Ipswich Town FC und Chelsea London auf den jeweils weiteren oben Pl├Ątzen m├╝ssen sich wohl keine Sorgen machen und k├Ânnen eher weiter auf die Pl├Ątze weiter oben gucken.

Mittleres Tableau:

Im Mittelfeld wird die Sache da schon ein wenig spannender. Die auf Platz 14 befindliche Mannschaft von Arsenal London hat n├Ąmlich gerade einmal nur 6 Punkte R├╝ckstand bis auf Platz 5, was das Internationale Gesch├Ąft bedeuten w├╝rde. Auch f├╝r die Blackburn Rovers geht es jetzt nach oben, nachdem Trainer Sir mini sich schon leichte Sorgen gemacht hat. F├╝r die Rovers sind es nur noch 5 Punkte bis auf Platz 5. Dar├╝ber sind die Teams von Leicester City FC, Middlesbrough FC und Sheffield Wednesday FC.

Oberes Tableau:

Schauen wir nun nach oben. Da befindet sich zun├Ąchst das Team von Sir Bataan auf den siebten Platz. Wohl nicht ganz da, wo man sich es vorstellt, aber wer die Reds kennt, wei├č, dass sie bis zum letzten Spieltag alles geben. West Ham United verliert ein klein wenig an Boden und befindet sich in dieser Woche auf den sechsten Platz in der Tabelle. Kann man mit acht Punkten R├╝ckstand trotzdem noch ein Wort um die Meisterschaft mitreden? Richtig zur├╝ckgek├Ąmpft in dieser Saison haben sich die Londoner vom Millwall FC. Sir Hodges will wohl auch mal wieder die Luft des Internationalen Fu├čballes erleben. Bisher ist er daf├╝r auf einen ganz guten Weg mit seinem Team. Richtig aufhorchen l├Ąsst aber das Team von Manchester City FC. Trainer Soenke93 hat wohl die Millionentruppe endlich im Griff und zeigt wo es lang geht. Wo geht es hin f├╝r die Citizens am Ende der Saison? Dritter ist der Stadtrivale United. Wie vor kurzem geschrieben, w├╝rden die Fans gerne mal wieder eine Meisterschaft feiern. Kann ihnen Sir Nelson Mandela diesen Wunsch erf├╝llen? Kommen wir nun zur eigentlichen Sensation. Auf Platz 2 befindet sich n├Ąmlich weiterhin der Aufsteiger Newcastle United FC. Der selbsternannte Startrainer Andi von Hideta hat sein Team sehr im griff. Wenn man sich die Reserven ansieht, wird es wohl bald knapp werden, aber kann man es vielleicht direkt in den Internationalen Fu├čball schaffen? Und die Spitze? Die wird weiterhin von Tottenham besetzt. Doch der Vorsprung f├╝r Trainer Michael K. und seinem Team ist auf drei Z├Ąhler geschmolzen. Es wird also wieder ein wenig spannender.

FA Cup

Gucken wir noch kurz auf den FA Cup. Dort sind die ersten 2 Zats gespielt. Die meisten Teams mit drei Spielen, aber einige auch schon mit vier. In der Gruppe 1 w├╝rden derzeitig Arsenal London, die mit drei Siegen aus drei Spielen einen perfekten Start hingelegt haben, und der Ipswich Town FC weiterkommen. In der Gruppe 2 w├Ąren derzeitig Manchester City und Leicester weiter sowie in der Gruppe 3 Manchnester United, ebenfalls mit einem perfekten Start, und Newcastle United FC. In der Gruppe 4 w├Ąren die Blackburn Rovers und Tottenham derzeitig im Viertelfinale.

Steht der Meister schon fest?

Marco1985 f├╝r FA_England am 08.07.2021, 08:25

Ein unglaubliches Bild zeigt sich an der Tabellenspitze der Premiere League. Die Spurs sind dem Rest der Liga komplett enteilt. Nicht weniger als sieben Punkte steht das Team von Michael K. ├╝ber dem Rest der Liga, namentlich Newcastle und Andi von Hideta. Alles andere als die Meisterschaft des Sympathischen Routiniers w├Ąre eine komplette ├ťberraschung.

Doch zuerst zum Europapokal. Hier lief es zu Beginn der zweiten Gruppenphase eher durchwachsen. Blackburn mit Altmeister Mini wurde in der CL Quali gnadenlos abgeschossen. Michael K. hat die gro├če Chance auf eine gute Platzierung zun├Ąchst liegengelassen, ist aber noch voll auf Kurs. In der Europa League konnte Cord Reck zwar einen umjubelten Ausw├Ąrtssieg bei Rapid einfahren, lie├č aber wichtige Heimpunkte gegen Belchatow liegen. Thermo verwechselte Heim- und Ausw├Ąrtsspiel und verlor dadurch einen Punkt vollkommen unn├Âtigerweise. Nur Nelson und John Taylor fuhren souver├Ąn ihre Heimsiege ein. Da ist man mehr gewohnt im erfolgsverw├Âhnten K├Ânigreich.

Im FA Cup gab es mit Nottingham und Hull leider zwei Arbeitsverweigerer. Diese Aussetzer w├╝rfeln die beiden ohnehin schon als eher unterbesetze Gruppen verschrienen Nummer eins und zwei noch einmal zus├Ątzlich durcheinander. Nutznie0er in der ersten Gruppe ist Silvan Rudolf, der sich bereits in der letzten Saison bekannt gemacht hat und damit auch keine gro├če ├ťberraschung auf dem Tableau darstellt, da Da_Masta bisher kein Heimspiel bestreiten konnte. Wrongman und Lupo standen sich gegenseitig im Weg und m├╝ssen nun wohl hart k├Ąmpfen um doch noch eine Chance zu haben. In der zweiten Gruppe wurde Cord Reck unverhofft durch Vicentes Aussetzer begl├╝ckt und darf sich nun Tabellenf├╝hrer schimpfen. Gefolgt von Neuling WalterMyrhofr, der ebenfalls von dem Ausfall profitieren konnte. Doch Obacht vor effizienzmeister Soenke, der sich wohl anschickt, das ganze von hinten aufzurollen. John Taylor tat das einzig Richtige und stellte seine F-Jugend gegen die H├Ąscher des FC Everton auf. Wieso die alten opfern, wenns die Jugend auch gerichtet werden kann? So hat man noch aller Chancen, Cord am Ende vielleicht doch noch vom Thron zu sto├čen.

In der dritten (die Teufelsgruppe) gab es eine dicke ├ťberraschung. Hodges wollte sich klammheimlich einen billigen Heimsieg gegen die Red Devils erschleichen, doch Nelson roch den Braten. Die Folge: ManU f├╝hrt die Tabelle an. Zwar mit den geringsten Reserven, doch jetzt mit den besten Chancen diese Gruppe zu ├╝berstehen. Und wen wundert es, wenn man ihr schon diesen Namen gibt. Da hat wohl einer Blut geleckt. Andi und Dimitry konnten souver├Ąn ihre Heimspiele gewinnen und f├╝r Bataan war die Aufgabe in Sheffield wohl zu riskant. Er verl├Ąsst sich wohl auf die Ausdauer seines Teams. Man darf also gespannt sein, was in dieser Gruppe noch passiert. Nelson hat vorgelegt. Wer zieht nach? Die letzte Gruppe, auch als Todesgruppe bezeichnet, tat sich dagegen garnichts. Alle Heimspiele wurden 3:0 gewonnen. Entt├Ąuschend. Mehr gibts da nicht zu sagen.

Dann kann allen englischen Fans nur nahegelegt werden, in den n├Ąchsten Tagen ein Auge auf den Empire Cup zu werfen. Denn hier kommt es zu dem unglaublichen Standoff zwischen Bataan und Dirk um die Vorherschafft auf der Inselgruppe. Klar das wir alle unserem Meister die Daumen dr├╝cken. Hoffen wir, dass die Nerven halten und der Elferkrimi zugunsten der Reds ausgeht. Auch da er ja bereits seine Auszeit angek├╝ndigt hat, w├Ąre ihm dieser Titel zum Abgang sehr zu w├╝nschen.

Liga├╝bersicht

Kommen wir zur Liga. Wie erw├Ąhnt trohnen die Spurs ├╝ber allem. Ein anderer Meister scheint aufgrund der letzten Siegesserie kaum noch vorstellbar. Aber in England hat man schon alles erlebt, gerade was designierte Meisterschaftskandidaten angeht.
Engster Verfolger ist Newcastle, welcher sich zu dieser Saison die Dienste von Star-Trainer Andi von Hideta sichern konnte. Offensichtlich scheint dies f├╝r beide eine sehr gelunge ├ťbereinkunft zu sein, denn der Aufsteiger schickt sich an im oberen Tabellenfeld mitzumischen. Allerdings muss man fairerweise sagen dass dies bisher so gut wie immer mit Teams von Andi der Fall war, die dann allerdings in der zweiten Tabellenh├Ąlfte regelm├Ą├čig abgest├╝rzt sind. Dennoch ist die Leistung wieder einmal beeindruckend. Hierauf folgt mit Joe Davis einer der ganz alten Hasen und vielleicht sogar dem einzig verbliebenen echten Konkurrenten f├╝r Michael. Denn Tottenham ├╝ber die Tordifferenz zu bezwingen scheint aussichtslos. Darauf folgen Millwall, ManU und Sheffield die alle ihre Heimspiele widerstandslos gewinnen konnten, ausw├Ąrts sich aber keine M├╝he gaben. So kann man dem Tabellenf├╝hrer nat├╝rlich nicht gef├Ąhrlich werden. Nelson und Onkel Dimitry haben auch noch minimale Chancen auf den Titel. Doch wollen sie den, m├╝ssen sie vermutlich mehr Risiko gehen. Gerade Dimitry w├Ąre ein Erfolgserlebnis zu g├Ânnen, nachdem er in den letzten Saisons stets herausragende Leistungen zeigte, jedoch ausnahmslos leer ausging. Nelson sucht immer noch nach seiner alten Form - aber vielleicht tr├╝gt auch der Schein. Denn er ist bekannt daf├╝r oft erst in der zweiten Saisonh├Ąlfte zu explodieren. So auch diesmal?

Soenke d├╝rfte sich ├╝ber die vergangenen Spieltage sehr freuen: In Sunderland gewonnen. Mit Minimaleinsatz Millwall abgefertigt. In Leicester einen Punkt geschenkt bekommen. So kanns laufen und schwupp schnuppert man an Europa. Wird trotzdem nicht leicht gegen die Konkurrenz. Gesprochen von der, was k├Ânnte schlimmer sein als Bataans Atem im R├╝cken zu sp├╝ren? Da muss sich der Nachfolger von DocDre wohl keinen R├╝ckspiegel einbauen um vorbereitet zu sein. Dennoch ist diese Saison wohl eher keine Meisterschaftswiederholung f├╝r den letztj├Ąhrigen Dominator drin. Ist eben England. Allerdings muss er wohl auch keine Angst haben, noch abzust├╝rzen, denn das Team von Walter M├╝rhofr hat kaum noch Reserven f├╝r einen Endspurt. Besonders wenn man fahrl├Ąssig Heimpunkte liegenl├Ąsst wie beim 0:0 gegen die Citizens. Dennoch ein guter Einstand f├╝r den Newbie. In Middlesbrough ist man mit den letzten Ergebnissen zufrieden. ├ärgert sich aber trotzdem, die Chance auf einen leichten Ausw├Ąrtssieg in Tottenham nicht ergriffen zu haben. Besonders da im R├╝cken Da_Masta lauert, dem man einiges zutrauen muss. Bisher war es f├╝r Andis Nachfolger in Fulham eine eher durchwachsene Saison, doch das bedeutet nur, dass es noch Luft nach oben gibt. Und das trifft nat├╝rlich auch in besonderem Ma├če auf Serien-Champions-League-Sieger Wagner und Huddersfield zu, die in der unteren Tabellenh├Ąlfte eigentlich nichts verloren haben. Aber 5 unn├Âtige Unentschieden kosten Kraft und Punkte. Fehlt dem Taktikfuchs etwa neuerdings der Riecher? Das jedenfalls kann man von mini nicht behaupten. Dank des 2:1 in Sunderland konnte Blackburn drei Pl├Ątze in der Tabelle gutmachen. Klar ist da noch eine Hypothek durch die vielen Gegentore die der Altmeister mit sich schleppt, doch wenn er weiterhin so agiert kann es doch noch etwas werden. War das der Fluchbrecher f├╝r die Rovers?

Doch im Gleichschritt ist auch der FC Everton mit Cord Reck unterwegs, der sich ebenfalls durch herausragende Effizient auszeichnen konnte. Wird das ein Kopf-an-Kopf rennen? Oder bleiben beide im Niemandsland der Tabelle stecken? Das jedenfalls w├╝rde John Taylor sicher freuen. Doch sich nur auf die Fehler anderer Verlassen wird da wohl nicht funktionieren. Zwei Mal 2:3 auf fremdem Gel├Ąuf sprechen eine deutliche Sprache: So einfach l├Ąuft die Sache nicht. Da m├╝ssen die Blues sich schon ein wenig mehr M├╝he geben um sich vom Keller zu l├Âsen. Insbesondere da Silvan Rudolf sich entschieden hat, zum TK-Kr├Âsus zu werden und einfach mal 6 TK mehr als der Rest der Liga auf dem Konto zu haben. Irgendwann wird Arsenal damit sicher nicht mehr so sparsam sein, da sollten sich alle vor ihnen liegenden schon mal warm anziehen. Trotzdem, so kann man keine Meisterschaft holen, das sollte klar sein. Aber vielleicht ist ja Europa noch drin. Das wird allerdings f├╝r Ipswich und Lupo quasi unm├Âglich. Aber trotz allen Wehmuts, zumindest sollte man vor dem Abstieg gerettet sein. Das ist doch schon einmal was. In diesen haben sich Nottingham und Hull nun selber man├Âvriert. Gerade bei Hull ist es schade, nachdem sich drei der ganz gro├čen Trainer hier versucht haben, scheint das endg├╝ltige Schicksal des sympathischen Teams nun besiegelt. Manchmal soll es einfach nicht sein. Und was Sunderland betrifft... da fehlen einem Glatt die Worte. Das wird wohl eine komplette Horrorsaison. Hoffentlich verzerrt das nicht am Ende noch den Wettbewerb. Vielleicht n├Ąchste Saison wrong-man, manchmal soll es eben einfach nicht sein.

+++ Halbzeit in England - Guter Start im EC - Liverpool im Halbfinale +++

Marco1985 f├╝r FA_England am 01.07.2021, 08:50

Freunde des besten Fu├čballes auf Torrausch. Man will es ja mal wieder nicht glauben. Die H├Ąlfte der Saison ist mit dem 6. Zat schon wieder vorbei. Leider sieht es wohl so aus, dass es eine Rekordsaison, seitdem ich hier Ligaleiter bin, der NMR┬┤s wird. Mit Hull City und den bereits zweiten von Nottingham, gab es bereits ganze sechs NMR┬┤s bisher. Das ist man eigentlich so in England, der immerhin offiziell besten Liga bei Torrausch, nicht gewohnt Freunde! Ganz andere Probleme hat dagegen der Sunderland AFC, die jetzt schon mit der zweiten Liga Planung beginnen. Beim Liverpooler FC herscht dagegen seit der Pressenachricht von Trainer Sir Bataan aktuell Panik und bei Tottenham ist man dabei, wieder um die Meisterschaft mitzuspielen.

Liga├╝bersicht

Unteres Tableau:

Es sieht schon wieder sehr d├╝ster aus f├╝r Trainer wrong-man und den Aufsteiger Sunderland AFC. Wieder hat man bereits jetzt 12 Punkte R├╝ckstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz. F├╝r wrong-man kommt der dritte Abstieg in Folge immer n├Ąher, wenn er endlich nicht mal zumindest bei den Heimspielen umdenkt. Ger├╝chte sagen, dass der Club sogar jetzt schon mit den Zweitligaplanungen beginnt. Ist man da wirklich so verzweifelt? Alles andere als gut sieht es aber aktuell auch f├╝r den Hull City AFC aus. Nach dem man sich noch in letzter Minute von Trainer Sir Topse am Saisonbeginn trennte, trat mit Neuling Vicente allerdings keine gro├če Verbesserung auf. In dieser Woche war der Trainer wohl so verzweifelt, dass er bei den Spielen erst gar nicht anwesend war. So wird das nat├╝rlich ganz schwierig mit den Klassenerhalt. Und was macht da unser Robin Hood von Nottingham Forest FC? Auch er war diese Woche nicht anwesend und das bereits das zweite Mal in dieser Saison. Der FA Cup Finalist der letzten Saison, ist somit ebenfalls in gro├čer Abstiegskampf-Not, hat aber gerademal vier Punkte R├╝ckstand auf das rettende Ufer. Dort ist n├Ąmlich der FC Everton. Und f├╝r die gab es an diesem Zat richtig einen drauf. Vier Niederlagen am St├╝ck bedeuten 10 Pl├Ątze abw├Ąrts in der Tabelle. Hat man da etwa das verlorene Ligapokal Finale gegen den Stadtrivalen noch nicht ganz ├╝berwunden? Mit Blackburn, hallo Sir mini007, ja Sie werden auch erw├Ąhnt, Ipswich Town und Huddersfield, sind weitere drei Clubs da unten mit drin, mit denen man nicht unbedingt gerechnet hat.

Mittleres Tableau:

Im unteren Mittelfeld dagegen beendet der Chelsea FC die Hinrunde auf den 13. Platz. Sicherlich will man am Ende auch ein Wort um den Vergabe der EC-Pl├Ątze noch mitreden. Stadtrivale Arsenal ist einen Platz dar├╝ber und hat sicherlicher Interesse, auch mal wieder am Internationalen Gesch├Ąft teilzunehmen. Auf den Pl├Ątze 11 und 10 sind Leicester und Rekordmeister Fulham, die mit den 30-Millionen-Trainer wohl so langsam in Fahrt kommen. Noch ist nichts verloren. Ganz zufrieden bisher d├╝rfte sicherlich auch Manchester City sein, die nach der schlechten letzten Saison immerhin jetzt schonmal einstellig sind und gerademal zwei Punkte R├╝ckstand bis auf Platz 5 haben. Da ist noch wirklich alles drin f├╝r Trainer Soenke93. Middlesbrough FC beendet die Hinrunde immerhin auf Platz 8. Durch die zwei NMR hat der Trainer sicherlich jetzt schon einen Teile der Saison kaputt gemacht, sieht man sich die daf├╝r eigentlich gute Platzierung an. Was kommt noch dabei rum?

Oberes Tableau:

Auf Platz 7 ist derzeitig der Sheffield Wednesday FC . Trainer Dimitry Utschkov hat wohl die Warnung auf den erh├Âhten Alkoholkonsum, aollte der Club weiterhin an der Spitze bleiben, ernst genommen und wieder etwas defensiver aufgestellt. Mal wieder zur├╝ck im Gesch├Ąft ist der Millwall FC . Letzte Woche h├Ârte man von Sir Hodges sogar mal wieder was in der Zeitung. Es w├Ąre doch sch├Ân, wenn da ├Âfter wieder was kommen w├╝rde. Mit dem aktuell sechsten Platz, hat Millwall jedensfalls alle Chancen es eine sehr gute Saison werden zu lassen. Auf den ersten EC-Platz finden man dann Manchester United. Sir Nelson Mandela kann ja machen was er will, er ist einfach die lebende Legende in Manchester. Allerdings fragen sich die Fans, wann es den mal wieder eine Meisterschaft geben k├Ânnte. Die letzte war ja immerhin schon 2018-3. Kann Nelson den Fans mal wieder den Traum erf├╝llen? Und da sind wir schon beim vierten Platz. Und da befindet sich der frischgebackene Ligapokal-Sieger Liverpool. Im Nordwesten von England schiebt man derzeitig richtig Panik, hat Sir Bataan angeg├╝ndigt eine Pause beim Erfolgsclub machen zu wollen. Das will man beim FC nat├╝rlich verhindern und alles rausholen was geht. Ein England ohne Sir Bataan? Das geht nicht! Kommen wir auf die Podestpl├Ątze. Dritter ist dort West Ham. Joe Davis will es auch in dieser Saison wieder wissen und will Meister werden! F├╝nf Punkte R├╝ckstand auf die Spitze sind nicht viel. Die ├ťberraschung der Saison ist sicherlich bisher der Aufsteiger Newcastle United FC. Man beendet die Hinrunde auf den zweiten Platz. Hervorragende Arbei von Andi von Hideta. Aber ob man das mit diesen Anstrengungen so weiter durchhalten kann, ist fraglich. Trotzdem. Der Klassenerhalt sollte eigentlich schon so gut wie safe sein. Und wer ist nach der H├Ąlfte der Saison ganz oben? Richtig. Mal wieder Tottenham . Eigentlich ist man da oben ja jede Saison dabei, doch kann Michael K. mal wieder am Ende mal wieder den Pokal in die Hauptstadt holen?

N├Ąchste Woche beginnt dann auch der FA Cup!

Empire Cup

Gucken wir noch kurz auf den Empire Cup. Dort sind nach der Vorrunde immerhin zwei Teams aus England mit West Ham und Liverpool in die KO-Runde gekommen. Leider trafen im Viertelfinale dann gleich diese beiden Team aufeinander. Es gab also die erneute Chance f├╝r West Ham, sich f├╝r das verlorene Meisterschaftsfinale zu revanchieren. Doch daraus wurde nichts. Nach dem West Ham das Hinspiel in einer wirklichen Schlacht knapp mit 5:4 f├╝r sich entscheiden konnte, kippte Liverpool im R├╝ckspiel das Ding noch mit einem 5:3 an der Anfield Road und steht somit im Halbfinale. Dort wartet nun die Mannschaft aus Irland, St. James`s Gate FC. Ganz England dr├╝ckt Sir Bataan nun die Daumem. Mach es noch einmal Junge!

Europapokal

Guter Start auch f├╝r die beiden Clubs in der Quali zur Europa League Chelsea FC und Manchester United. Beide haben ihre Gruppe ├╝berstanden und befinden sich somit in den Play Offs.

Showtime f├╝r die Stadt Liverpool in London

Leipoldinho f├╝r FA_England am 23.06.2021, 10:04

Hallo und herzlich willkommen hier, im Londoner Wembley-Stadion zum heutigen Ligapokal-Finale. Ja, Freunde es ist schon wieder soweit. Mal wieder ein Finale in einem nationalen Wettbewerb. Und es k├Ânnte kaum spannender sein. Hier in London treffen heute erneut die beiden Teams aus Liverpool aufeinander, die sich hier schon beim Finale um die Community Shield vor ein paar Wochen getroffen haben. Heute sehen wir also wieder das Derby zwischen dem Everton FC, dem aktuellen Pokalsieger und Community Shield Sieger, und dem Meister Liverpooler FC. Mehr geht aktuell kaum.

Beide Teams sind hier schon ziemlich fr├╝h eingetroffen. Der Bus vom Liverpool FC war schon 2 Stunden vor Anpfiff hier und der von Everton sogar nochmal 10 Minuten fr├╝her. Everton ist heute hier bei den Buchmachern in der Au├čenseiterrolle, da drei Stammspieler ausfallen. Trainer Cord Reck will trotzdem seinen dritten Titel in k├╝rzester Zeit hier heute einfahren. Nicht anders sieht es beim Startrainer vom FC aus. Sir Bataan steht hier mit seinem Team bereits das dritte mal in Folge in diesem Finale. Der Dauergast im Wembley-Stadion hat sogar als bisher einziger Trainer von der Stadt London einen eigenen Sitz auf der Bank bekommen, den nur er benutzen darf, den Sir-Bataan-Seat , das hat bisher nichtmal Sir Mandela geschafft. Sir Bataan w├╝rde den Pokal ja am liebsten in Liverpool direkt abholen, aber da bekommt selbst er die FA nicht ├╝berzeugt. Der Weg f├╝hrt immer ├╝ber London und das wird auch so bleiben. Aber kommen wir nun zum Spiel.

Und da sind wir schon. Im ├ťbrigen sind hier heute wieder 50.000 Zuschauer dabei, ja Mensch Freunde, da Tanzen die Gehirnzellen Samba mit angezogenen Abendkleid und Smoking.

1. Halbzeit

Die Spieler gehen am Pokal vorbei und stellen sich auf. Die Nationalhmyne wird gespielt und die Platzwahl ausgef├╝hrt. Der FC darf anfangen. Die spielen ├╝brigens mit ihrer besten Elf hier. Bataan will den Titel, das ist ganz klar zu sehen. Der Anpfiff erfolgt.

Wir sind hier in der f├╝nften Minute. Liverpool f├Ąngt hier an wie die Feuerwehr, sie m├╝ssten eigentlich schon zwei Buden gemacht haben, aber einmal stand der Pfosten im Weg und einmal ging das Ding sehr knapp dr├╝ber.

Wir schreiben die 10. Minute. TOOOR f├╝r Liverpool. Das Ding ist endlich drin wird sich der Trainer sagen. Abgezogen vom Straufraumeck, keine Chance f├╝r den Torwart von Everton. 1:0 f├╝r den FC und das mehr als verdient.

Viertelstunde gespielt hier. Cord Reck wird langsam sauer. Da kommt mal so gar nichts von seinen Toffees. Bisher nicht ein Torschuss. Und das ├Ąndert sich auch bis zur 25. Minute nicht, bis endlich mal einer abzieht. Aber das war nicht schwierig den zu halten.

Nun ist bereits eine halbe Stunde gespielt. Liverpool hat das Tempo ein wenig rausgenommen. Das hat sicherlich auch was mit dem Wetter hier zu tun, ist es hier heute sehr schw├╝l in London.

37. Minute. Ecke f├╝r Everton, doch die kann nicht gen├╝tzt werden, stattdesen kommt der Konter vom FC. 4 gegen 2, sch├Âne Flanke auf dem Kopf vom St├╝rmer, der braucht nur noch einnicken, TOOOR, f├╝r die Reds! 2 zuuuu 0 f├╝r den FC Liverpool, was f├╝r eine Bude, da hauts hier alle neutralen Zuschauer und Fans der Reds nat├╝rlich aus den Sitzen. Bataan reibt sich die H├Ąnde und hat ein freches Grinzen auf dem Gesicht.

Mit dem 2:0 f├╝r den FC Liverpool geht es auch in die Halbzeit. Was f├╝r ein Spiel von denen. Von Everton kam hingegen gar nichts. Sie k├Ânnen sehr froh sein, dass es hier nur so steht, wie es steht.

W├Ąhrend die Teams ihren Pausentee genissen, hat die FA eine Halbzeitshow organisiert. Cheerleader zeigen ihr k├Ânnen in einer hervoragenden eingebundenen Show.

2. Halbzeit

Und dann sind die 15 Minuten Pause auch schon wieder vorbei. Cord Reck wechselt gleich zweimal aus.

Wir springen gleich mal in die 60. Minute. Der Stand hier ist weiterhin 2:0. Es tut sich nicht mehr viel. Zwar ist das Spiel nicht langweilig, aber auch nicht hervorragend.

70. Minute. Eckball Everton. Uhhh Latte und gekl├Ąrt. Everton wird st├Ąrker.

Wir sind hier nun mittlerweile in der 80. Minute. Everton jetzt mit mehrere Chancen. Wieder ein starker Angriff von der Seite, da ist der Traumpass zum St├╝rmer, der aus 14 Metern abzieht, TOOOR, der Anschluss, Wahnsinn! Nur noch 2:1 und noch ├╝ber 10 Minuten Zeit.

85. Minute. Everton versucht nun alles. Aber die Reds machen das clever. Verteidigen gut.

90. Minute. Der vierte Mann zeigt 6 Minuten Nachspielzeit an. Everton mit weiteren Chancen.

95. Minute nun hier. Everton mit allen vorne was geht, Fehlpass, Konter von Liverpool, alleine l├Ąuft der St├╝rner auf das Tor zu, das sichere 3:1, doch eine Glanztat vom Kepper der den St├╝rmer aufhalten kann.

Und danach war┬┤s das! Das Spiel endet mit einem 2:1 Sieg f├╝r den FC Liverpool, die sich somit ihren dritten Ligapokal Titel holen. Die Spieler von den Reds freuen sich zwar, aber rei├čen jetzt auch hier die H├╝tte nicht ab.

Siegerehrung

Und da kommen wir schon zur Siegerehrung. Everton holt sich seine Medaille ab. Man muss nicht entt├Ąuscht sein. Man steht hier nun innerhalb von wenigen Wochen das dritte mal in einem Finale. Gro├če Leistung.

Und jetzt schon die Spieler vom FC Liverpool. Der LL ├╝berreicht dem Kapit├Ąn den Pokal und die Spieler geben diesen reihenweise weiter. Und da ist auch schon Sir Bataan beim Ligaleiter angekommen. Eigentlich redet Marco1985 ja immer nochmal 2 Minuten mit den Sieger-Trainer, aber bei Bataan gehen so langsam die Gespr├Ąchsthemen aus. Trotzdem bekommt der Trainer von Liverpool einen festen Schulterklapser von Marco1985 und seine Medaille. Gro├če Freude bei den Fans, die von den Titelgewinnen nicht genug haben k├Ânnen.

Der Ligapokalsieger in der Saison 2021-2 ist der Liverpooler FC mit seinem Trainer Sir Bataan. Herzlichen Gl├╝ckwunsch!

Tottenham ├╝bernimmt die Spitze + + + Liverpooler Finale im League Cup + + + Europacup: Auftakt in die Qualifikation

Marco1985 f├╝r FA_England am 21.06.2021, 15:41

Das erste Drittel der Saison ist rum und wie immer in England gibt es auf Grund der enormen Dichte keine verl├Ąsslichen Prognosen. F├╝r den League Cup sieht das anders aus.






Liga├╝bersicht

Unteres Tableau:

Noch ist das Feld ja relativ eng beisammen, einzig Sunderland scheint schon etwas abrei├čen lassen zu m├╝ssen. Aber nat├╝rlich ist zu diesem Zeitpunkt der Saison noch nichts verloren. Hull und Fulham komplettieren aktuell die Abstiegspl├Ątze. Direkt davor finden sich mit Arsenal, Blackburn und Middlesbrough drei Teams, die an dieser Stelle nicht zwingend erwartet wurden. Die Gr├╝nde daf├╝r sind unterschiedlicher Natur, bei Blackburn zum Beispiel scheint die Abwehr nicht sonderlich sattelfest zu sein. Bei Middlesbrough hingegen war der Trainer schon zum zweiten Mal in dieser Saison nicht zu den Spielen seiner Mannschaft anwesend. Was man so h├Ârt, soll das Management Thermo schon gedroht haben, ihn bei einem weiteren Vorfall dieser Art zu entlassen. Doch trotz der Probleme haben Blackburn und Middlesbrough immerhin schon 16 Punkte auf dem Konto. Dies trifft auch auf Nottingham und Leicester zu, die sich damit auf den Pl├Ątzen 13 und 14 einfinden.

Mittleres Tableau:

Im Mittelteil der Tabelle sind hier die Teams genannt, die auf den Positionen 7 bis 12 zu finden sind und 19 bzw. 18 Punkte auf dem Konto haben. Auf Rang 12 findet sich dabei mit Chelsea der Verlierer der Woche wieder, mit 3 Pleiten ging es ganze 10 Pl├Ątze abw├Ąrts in der Tabelle. Von Huddersfield auf 11 ├╝ber Newcastle und Ipswich bis Everton haben sich alle um 3 Positionen nach oben gearbeitet, Manchester United konnte sich immerhin um 2 Pl├Ątze auf Rang 7 verbessern.

Oberres Tableau:

Damit kommen wir zu den Teams, die schon 20 oder mehr Punkte angesammelt haben. Los geht es mit Millwall, dem einzigen Team neben Fulham auf Platz 18, das diese Woche keine Ver├Ąnderung in der Tabelle zu verzeichnen hatte. Dar├╝ber kommt ein Quartett mit 21 Z├Ąhlern, das die Reihenfolge der Tordifferenz verdankt. Am schlechtesten steht dabei Liverpool da, ├╝ber Manchester City und Sheffield geht es dann bis zu West Ham auf Position 2. Den Platz an der Sonne konnte sich Tottenham sichern, das Team von Michael K. hat schon 25 Punkte und damit immerhin deren 4 an Vorsprung zu den Verfolgern.

League Cup:

Im League Cup steht kommende Woche schon das Finale an. Dabei wird es sich um kein geringeres Spiel als das Merseyside Derby handeln. W├Ąhrend sich Everton im Halbfinale erst im Elfern gegen Arsenal durchsetzen konnte, hatte Liverpool mit Ipswich weniger Probleme. Nachdem sich im Community Shield in diesem Duell noch Everton d├╝rchsetzen konnte, wird f├╝r das Finale im League Cup das Team von Sir Bataan von den Experten favorisiert. Mal sehen, ob die Experten dann auch recht behalten werden und Liverpool die Revanche gelingt.

Europacup:

Die ersten englischen Teams haben den Auftakt in die Europapokalsaison eingel├Ąutet. Chelsea und Manchester United sind dabei in der Europa League Qualifikation gefordert. W├Ąhrend Manchester United mit einem Sieg und einer Niederlage solide gestartet ist, konnte Chelsea beide Partien gewinnen und so die Gruppenf├╝hrung ├╝bernehmen. Sieht also bis jetzt ganz passabel aus.

*** Ein viertel gespielt - Erneutes Liverpooler Derby in London? ***

Leipoldinho f├╝r FA_England am 10.06.2021, 08:44

Nach einer Woche Pause, machen wir heute hier mal wieder ein Text fertig. Und wir brauchen auch gar nicht lange rumreden. Aktuell ist die Liga in England spannend wie immer. Ganze vier Teams sind in der Tabelle oben Punktem├Ąssig gleichauf. Im Empire Cup sieht es f├╝r England ebenfalls ganz gut aus und im Ligapokal sind wir bereits wieder im Halbfinale angelangt. Welche zwei Teams fahren in zwei Wochen nach London. Wird es wieder das Liverpooler Derby geben?

Liga├╝bersicht

Unteres Tableau:

Fangen wir ganz unten in der Tabelle an. Auf dem letzten Platz befindet sich n├Ąmlich Hull City. Der Neutrainer ist noch nicht ganz in England angekommen. Aber es ist ja noch einiges an Zeit. Auf Platz 19 befindet sich wieder Sunderland. Wenn die Heimschw├Ąche weiterhin so bleibt, geht es auch diesmal wieder f├╝r Trainer wrong-man runter. Es w├Ąre sein pers├Ânlicher dritter Abstieg in Folge. Auch Rekordmeister Fulham ist aktuell in Abstiegsn├Âten, obwohl man bisher noch kein Heimspiel verloren hat. Da_Masta hat sich in England noch nicht so richtig eingelebt. Leichte Sorgen m├╝ssen sich aber auch Nottigham, wo Gott sei Dank der Trainer wieder aufgetaucht ist, und Leicester machen.

Mittleres Tableau:

Auch Arsenal London hat aber nur zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Platz in den Keller und muss aufpassen. Derzeitig Platz 15 f├╝r die Hauptst├Ądter. Sicherlich ist Wagner auch im Moment nicht zufrieden mit seinen Huddersfieldern. Obwohl man in dieser Saison nicht im EC dabei ist, spielt man auch in der Liga nicht, das was man kann. Aktuell nur Platz 14 f├╝r den EC-Dauerchampion. Aufsteiger Newcastle United FC ist auf Platz 13 und d├╝rfte mit der Lage aktuell sehr zufrieden sein. Ipwich Town auf Platz 12 macht die F├╝nfer-Reihe mit 12 Punkten vollst├Ąndig. Wie oben schon erw├Ąhnt. Alle Teams mit gerade einmal 2 Punkte Vorsrung auf den ersten Abstiegsplatz. Community Shield Sieger Everton hat auf Platz 11 liegend immerhin einen Punkt mehr. Aber sicherlich ist diese Platzierung nicht das Ziel am Ende f├╝r die Liverpooler. Auf den weiteren, oberen, Pl├Ątzen Blackburn, United, City und West Ham.

Oberres Tableau:

Und schauen wir am Ende nach ganz oben. Millwall ist aktuell auf Platz 6. Man hat lange nicht mehr geh├Ârt von dieser Mannschaft und seinem Trainer. Geht da vielleicht mal wieder was? Auf Platz 5 der Middlesbrough FC. Obwohl Thermo sich letzte Woche eine Pause g├Ânnte und sein Team v├Âllig eingebrochen ist, geht es in dieser Woche durch den perfekten Zat wieder 8 Pl├Ątze nach oben. Ein wenig runter ging es f├╝r den Meister Liverpool. Man muss aber auch sagen, dass die Belastung bereits sehr fr├╝h enorm f├╝r die Reds ist. Hat man bereits angefangen mit der Community Shield, musste man zwischenzeitlich auch im Empire Cup und im Ligapokal ran. Nebenbei gibt es da auch noch die Liga. Da ist Sir Batann mit Platz 4 sicherlich aktuell sehr zufrieden. Gut, dass man auf jeden Fall im Einstieg f├╝r den EC noch einige Wochen Pause hat. Aber da kommt ja dann auch noch der FA Cup hinzu. Es h├Ârt einfach nicht auf f├╝r den Erfolgsclub. Zur├╝ck ist in der N├Ąhe der Tabellenspitze auch der Tottenham Hotspur FC. 9 Punkte machen auch hier den Zat perfekt. Tottenham spricht ja in jeder Saison ein Wort um den Titel mit. Und das wird wohl auch diesmal so sein. Auf Platz 2 befindet sich John Taylor mit Chelsea. Der aktuelle noch Ligapokalsieger, man ist im Viertelfinale ausgeschieden, gew├Âhnt sich aber wohl mittlerweile daran, um Titel mitzuspielen. Mal sehen was geht. Und bereits seit letzter Woche auf dem ersten Platz ist der Sheffield Wednesday FC mit unseren Lieblingsrussen Dimitry Utschkov. Einige Fans sagen schon: "Will Typ nicht wirklich spielen um Titel, muss sonst Sorgen machen um Alkoholkonsum. Nichts gut".

Die Schlacht ist wieder er├Âffnet

Marco1985 f├╝r FA_England am 28.05.2021, 14:36

Keine gro├če Pause f├╝r die Teams in der Premier League und f├╝r die FA. Der stramme Zeitplan erlaubte f├╝r die Teams nur eine Pause von drei Wochen. Die Mannschaft der Stunde, so kann man sie wohl nennen, der Everton FC, hatte zwischen dem FA Cup Gewinn und den Gewinn der Community Shield gerade einmal zwei Wochen Pause. Doch Cord Reck und seinen Toffees st├Ârte das nicht. Man muss aber auch sagen, dass das Mannschaftsfoto mit den beiden Pokalen sehr nett aussieht. Daf├╝r gab es in der Liga f├╝r die Liverpooler keinen perfekten Start. Den holten die beiden Gegner, die mit um die Community Shield gespielt haben, n├Ąmlich. Au├čerdem hat eine erneute Auflage f├╝r den Empire Cup angefangen. Im EC hatte England Losgl├╝ck und kann mit Manchester United 8 Teams nun stellen.

Liga├╝bersicht

Unteres Tableau:

Oh nein, f├Ąngt das den schon wieder so an? Aufsteiger Sunderland vergeigt gleich mal wieder alle drei Spiele und steht schon wieder mit 0 Punkten da. wrong-man sollte diesmal schneller was unternehmen, um seinen, pers├Ânlichen, dritten Abstieg in Folge zu verhindern. Auf Platz 19 steht Manchester United. Was ist da den los? Mit einem erspielten Punkt, ein ganz schlechter Start f├╝r Sir Nelson Mandela. Und auch Da_Masta hat dem Rekordmeister sich wohl einen anderen Einstand gew├╝nscht. Fulham nur auf Platz 18, ebenfalls mit einem Punkt. Auch Wagner muss in dieser Saison wieder mehr tun. Der Champions League Dauer-Sieger, hat sich wohl mit Huddersfield ebenfalls einen anderen Start vorgestellt. Diesmal muss man in der Liga wieder was tun, will man nur eine Saison EC-los sein. Millwall auf Platz 16 und Vizemeister West Ham haben sich wohl ebenfalls mehr vorgestellt.

Mittleres Tableau:

Aufsteiger Leicester mit dem gewonnenen dreier sicherlich zufrieden, Tottenham und Hull mit der selben Punktzahl zum Saisonbeginn. Everton und Blackburn holen sich 4 Punkte, wobei Sir mini schon von Fehlstart redet. Nun ja, doch nicht so ganz kritisch sein, nach dem ersten Zat mit den Jungs, mini. Unser Lielings-Russe auf 9 und Manchester City seit langer zeit mal wieder einstellig. Arsenal mit Platz 7 sicherlich auch sehr zufrieden.

Oberres Tableau:

Ipswich Town FC ist seit l├Ąngerem auch mal wieder oben in der Tabelle zu sehen. Lupo will die Tractor Boys endlich mal wieder in die alte Erfolgsspur bringen, hat daf├╝r gleich mal einen guten Start hingelegt. Nottingham Forest startet auf Platz 5. Kann Robin Hood sich in dieser Saison mit seinen Club f├╝r den EC qualifizieren? Letztes Jahr scheiterte man nur knapp am Elfmeterschie├čen im FA Cup Finale daran. Vierter ist der Middlesbrough FC. Trainer Thermo und sein Team sind immer ein ernstzunehmender Kandidat auf den Titel. Einen sensationellen Start hatte der Aufsteiger Newcastle United FC mit seinem Neutrainer Andi von Hideta. Gleich mal auf Platz drei. Das ├ťberraschungsteam der Saison? Chelsea und Liverpool starten in diese Saison perfekt mit 9 Punkten. Die Reds machen einfach da weiter, wo sie aufgeh├Ârt haben. Saison├╝bergreifend waren das jetzt 9 Siege am St├╝ck f├╝r Sir Bataan!

Everton ├Ąrgert den gro├čen Rivalen

Marco1985 f├╝r FA_England am 25.05.2021, 09:13

Am Sonntagabend war es schon wieder soweit. Mit der Community Shield Vergabe, im Londoner Wembley Stadium, sind die Anzeichen gro├č, dass es auch in der Saison 2021-2 wieder Spannung pur in England geben wird. Im Liverpooler Derby, Everton FC vs. Liverpool FC, sollte sich keiner der beiden Teams etwas schenken. Und das Beste war dabei, dass 25.000 Fans im Stadion waren und die Bude gleich mal zum kochen gebracht hatten.

Das steckte nat├╝rlich die beiden Teams direkt an. Sir Batann und sein Kollege Cord Reck, stellen auch gleich mal ihre beste Elf hier auf. Ein Derby verliert eben keiner gerne. Und das sah man auch direkt in der ersten Halbzeit. Ein gro├čes Abtasten gab es nicht. Zur Halbzeit stand es dann schlie├člich 1:1.

Ein sehr ├Ąhnliches Bild gab es auch dann in der zweiten H├Ąlfte, in der beide Teams alles gaben. Man k├Ânnte echt meinen, es ging hier nicht "nur" um den Teller, sondern um die Champions League. In der 65. Minute ging Everton dann schlie├člich durch ein Eigentor etwas gl├╝cklich in F├╝hrung, jedoch nicht unverdient. Der 2:2 Ausgleich der Reds kam schlie├člich in der 79. Minute. Dies war dann auch in der Endstand. Das Finale musste also erneut im Elfmeterschie├čen entschieden werden. Eine Verl├Ąngerung gibt es in der Community Shield nicht.

Und auch im Elfern hatten beide Zielwasser. Lediglich der aller erste Sch├╝tze der Reds verschie├čt und Everton gewinnt somit den zweiten Titel in k├╝rzerster Zeit. Sie sind somit nach dem Liverpooler FC, die es zweimal geschafft haben, Ipswich Town FC, Derby County und Manchester United das f├╝nfte Siegerteam. Herzlichen Gl├╝ckwunsch!

Saisonstart mit der Gruppenphase der Community Shield eingel├Ąutet

Marco1985 f├╝r FA_England am 20.05.2021, 08:29

Es ist Mittwochabend und die Saison 2021-2 in England beginnt p├╝nktlich mit der Commmunity Shield Gruppenphase. Gerade einmal vor zwei Wochen haben wir den FA Cup vergeben, da geht es hier schon wieder los auf der Insel mit dem n├Ąchsten Titel. Um "den Teller" spielen diesmal, man k├Ânnte auch sagen mal wieder, der Meister, Liverpool FC, der den Titel erstmals verteitigen k├Ânnte und somit dann schon insgesamt das dritte Mal ihn gewinnen w├╝rde, der noch frische FA Cup Sieger Everton FC, noch eine Mannschaft aus Liverpool?, wo soll das nur hinf├╝hren?, und der Ligapokalsieger Chelsea FC. Doch bevor wir den Titel am Sonntag vergeben k├Ânnen, m├╝ssen sich die Teams erstmal in der Gruppenphase durchk├Ąmpfen.

├ťbersicht Gruppenphase der Community Shield

Spiel 1: Everton FC vs. Liverpool FC

Traditionell wird die Community Shield ja bereits schon seit einigen Saisons mit dem Spiel Pokalsieger vs. den Meister begonnen. Sir Bataan schreibt ja in der Presse, dass er den Titel am liebsten gleich so mitnehmen will, doch daf├╝r hat die FA nur ein m├╝des L├Ącheln ├╝brig. Die Frage ist hier, welches Team ist fitter und hat nicht noch Reste der Feierlichkeiten in den Knochen stecken? Doch diese Frage war sehr schnell gekl├Ąrt. Everton zerlegt den Meister f├Ârmlich in seine Einzelteile und schickt "die Reds" mit einem 6:0 die paar Kilometer weiter wieder an die Anfield Road zur├╝ck. Wow!

-> 3 Punkte Everton FC

Spiel 2: Liverpool FC vs. Chelsea FC

Kommen wir zum zweiten Spiel. Wir bleiben in der Stadt Liverpool, wo die Heimmanschaft jetzt schon ein wenig unter Druck ist nach der Klatsche im ersten Spiel. Und wir alle wissen ja: Sir Bataan will den Titel, sei er noch so klein. Als Gegner steigt nun der Ligapokalsieger Chelsea FC aus London mit ein. Trainer John Taylor wei├č noch nicht so richtig, wie man mit diesem Titel umgehen soll, will aber nat├╝rlich in der Heimatstadt beim Finale dabei sein. Doch diesmal konnte der Sir das Team, auf seinen Willen des Sieges einstellen. Liverpool zeigt dem Stadtkonkurenten, dass man auch sechs Buden machen kann und schickt diesmal Chelsea mit einem 6:0 zur├╝ck in die Hauptstadt. Das Torverh├Ąltnis somit mal wieder gleich ausgeglichen.

-> 3 Punkte Liverpool FC

Spiel 3: Chelsea FC vs. Everton FC

Kommen wir nun zum dritten Spiel. Liverpool nun mit der Spielpause. Diesmal sind wir in der Hauptstadt. Diesmal Chelsea unter Druck, haben die beiden Konkurrenten jeweils die ersten drei Punkte schon im Sack. Everton k├Ânnten hingegen mit dem Ausw├Ąrtsdreier fast die n├Ąchste Fahrt f├╝r Sonntag in die Hauptstadt buchen. Doch auch in diesem Spiel ist es nicht so richtig spannend. In der Hinrunde traut sich kein Team in der Fremde was zu und es wurde kein einziges Ausw├Ąrtstor geschossen! Chelsea gewinnt mit 4:0.

-> 3 Punkte Chelsea FC

Spiel 4: Liverpool FC vs. Everton FC

Auftakt zur R├╝ckrunde. Wir sind wieder in Liverpool . Kann sich Sir Bataan mit seinem Team f├╝r die b├Âse Auftaktniederlage gegen Cord Reck revanchieren? Everton hat dagegen erneut die Chance, den gro├čen Nachbarn zu ├Ąrgern und vielleicht sogar mal aufzuzeigen, dass die alleinigen gro├čen Zeiten der Reds so langsam ein Ende haben. Doch auch diesmal traut sich das Ausw├Ąrtsteam nichts. Mit dem 5:0 vom Liverpooler FC, sollten die Wunden f├╝r den ersten Spieltag wieder geleckt sein.

-> 6 Punkte Liverpool FC

Spiel 5: Chelsea FC vs. Liverpool FC

Zur├╝ck in London. Chelsea mit der gro├čen Chance mit Liverpool gleichzuziehen, die Reds dagegen reicht ein Punkt f├╝r die erneute Finalteilnahme. Und es will nicht gelingen. Anders, als in den letzten Jahren, traut sich kein Team in der Fremde irgendwas. Chelsea schickt Liverpool mit einem erneuten 4:0 Sieg nach Hause. Sie haben somit auch 6 Punkte. Liverpool hat es nicht mehr in der Hand. Allerding sieht es mit dem Torverh├Ąltnis trotzdem sehr gut aus.

-> 6 Punkte Chelsea FC

Spiel 6: Everton FC vs. Chelsea FC

Wieder in Liverpool. Hier geht es nun um alles. So spannend war es bisher noch nie um die Vergabe der beiden Finaltickets. Fakt ist nur: Everton muss gewinnen, sonst sind sie raus. Allerdings kommt es auf die H├Âhe an. Denn auch bei einem Everton Sieg k├Ânnten hier heute beide Teams ins Finale gehen, wenn er eben nicht so hoch ausf├Ąllt. Doch Chelsea h├Ąlt den Druck nicht stand. Bereits in der ersten Halbzeit verliert man das Spiel mit 5:0 und scheidet aufgrund dem schlechten Torverh├Ąltnis aus. Freude dagegen bei den Reds.

-> 6 Punkte Everton FC

Liverpooler Derby in London

Alle Teams gewinnen also ihre beiden Heimspiele und trauen sich nichts in der Fremde. Und so kommt es am Ende etwas gl├╝cklich zu einem Traumspiel im Londoner Wembley Stadium. Der Titelverteitiger Liverpool FC steht somit bereits zum vierten Mal in der sechsten Auflage im Finale. Doch Everton hat gezeigt, dass sie das Team von Sir Bataan an ihre Grenzen bringen k├Ânnen. Mit einem Liverpooler Derby an einem neutralen Ort, wird also am Sonntag schon bei einigen Fu├čballfans kein Auge trocken bleiben. Und nun das Beste zum Schlu├č. Die FA gab heute bekannt, dass 25.000 Zuschauer beim Finale dabei sein k├Ânnen!

Saison 2021-2

Marco1985 f├╝r FA_England am 05.05.2021, 11:20

Liebe Engl├Ąnder. Das Finale im FA Cup ist gerade mal vor einer Woche gespielt worden, da stellt die FA schon die neue Saison vor. Es ist eben wie jede Saison. Bei vier zu vergebenen Titeln, bleibt eben keine gro├če Verschnaufpause. Gro├če Ver├Ąnderungen wird es nicht geben in den Wettbewerben, da auch eine Anfrage der FA im Forum zum Modus des FA Cups von den Vereinen nicht angenommen wurde und somit wohl alles beim alten bleibt. Anders siehts allerdings bei den Vereinen aus. Hier gab es wieder einige Wechsel zu verzeichnen. Den drei Siegervereinen der letzten Saison soll dies aber nicht st├Âren. Sie arbeiten alle weiterhin mit ihren Trainer und bereiten sich auf die Community Shield vor, die bereits am 19.05.2021 mit der Gruppenphase beginnt.

Saisonstart mit der Community Shield

Auch diesmal startet die Saison wieder mit der Community Shield. Sie wird nun bereits das sechste Mal vergeben. In dieser Saison sind mit dabei: Sir Bataan mit dem Meister Liverpooler FC, John Taylor mit dem Ligapokalsieger Chelsea London und der noch frische FA Cup Sieger Everton FC mit seinem Trainer Cord Reck.

Geschichte der Community Shield

Die Community Shield. Sie wird in dieser Saison bereits zum sechsten Mal vergeben. Erster Sieger war 2019-3 der Liverpooler FC mit Trainer Bataan, der mit seinem Team in einem unglaublichen Finale mit 4:2 gegen Manchester United gewann. 2020-1 hatte der Liverpooler FC erneut die Chance sich den Titel zu holen und traf auf dem damaligen Ligapokalsieger Ispwich Town FC, der noch von Trainer Thermo trainiert wurde. Die "Reds" haben sich nach dem damaligen Weggang von Bataan zu Real Madrid, mit Trainer sriver99 verst├Ąrkt. Doch aus der Titelverteitigung wurde nichts. Ipswich Town konnte sich den Titel mit einem 2:1 Sieg sichern. 2020-2 war dann schlie├člich Topse mit seinem Team Derby County FC erfolgreich, welches im Finale gegen die Tottenham Hotspurs knapp mit 2:1 gewann. 2020-3 war dann schlie├člich Sir Nelson Mandela dran, der im Finale gegen den sp├Ąteren Meister Middlesbrough FC, das gl├╝cklichere H├Ąndchen hatte und mit seinem Team Manchester United mit 5:3 im Elfmeterschie├čen gewann. 2021-1 war es dann schlie├člich soweit. Sir Bataan konnte als erster Trainer den Titel das zweite Mal mit seinen Reds gewinnen. Im Finale gewann der Erfolgstrainer nach einem 2:2 in der regul├Ąren Spielzeit, gegen den Middlesbrough FC schlie├člich mit 4:1 nach Elfmeterschie├čen

So wird die Community Shield vergeben

Teilnehmer:

Liverpool FC (Meister)
Everton FC (FA Cup Sieger)
Chelsea London (Ligapokalsieger)

Regeln:

- Er├Âffnungsspiel zwischen dem Meister und Pokalsieger.
- alle drei Teams werden je zweimal in einer Gruppenphase an einem Zat gegeneinander spielen.
- ein Heimtor kostet 0.8 TK, ein Ausw├Ąrtstor 1.0 TK, ohne Bonus.
- Platz 1 und 2 spielen am Ende im Finale um den Titel.
- f├╝r den Tabellenersten gibt es diesmal einen Bonus von 0,4 TK.
- im Finale gibt es ein Spiel. Ein Tor kostet f├╝r beide Teams 1 TK.
- es gibt f├╝r jedes Team 10 TK - ACHTUNG: es gibt kein weiteres TK, auch im Finale nicht!
- Zeitungsbonus wie gehabt m├Âglich.


Termine:

Gruppenspiele am 19.05.2021
Finale am 23.05.2021


Hull trennt sich von Sir Topse und stellt neuen vor

Auch das Trainerkarussell dreht sich weiter in England. Der Hull City AFC gab ├╝berraschend bekannt, mit dem UEFA-Chef Sir Topse nicht mehr zusammen arbeiten zu wollen und stellte am Dienstag mit Vicente seinen Nachfolger vor. Zuvor war ja bereits bekannt geworden, dass der Rekordmeister Fulham FC, Da_Masta f├╝r 30 Millionen verpflichten konnte, der eigentlich schon beim Aufsteiger Newcastle United unter Vertrag stand. Newcastle verpflichtete dann daraufhin sofort den ausgeschiedenen Trainer aus Fulham, Andi von Hideta. Sunderland versucht es nach dem erneuten Aufstieg mit wrong-man, hoffentlich konzentriert man sich diesmal nicht wieder nur auf Netflix, und neu bei Leicester ist dann noch WalterMyrhofr. Willkommen auf der Insel!